Rechtliche Situation

Der Herkulesturm ist neben einem Gut kulturellen Interesses (span. Bien de Interés Cultural (BIC)), ein Leuchtturm. Als maritimes Signal erfüllt er eine Hilfsfunktion für die Seefahrt. Das zuständige Organ für die Betreuung des maritimen Signalsystems ist das Ministerium des Öffentlichen Bereiches, innerhalb dessen die Hafenbehörde von A Coruña sich mit dem Erhalt des Signals befasst (Art. 36. c. Gesetzt 27/1992, vom 24 November, Häfen des Staates und die Handelsmarine), da der Hafen von A Coruña qualifiziert und von allgemeinem Interesse ist und der Staat über die exklusive Kompetenz über den Turm verfügt (Art. 20 a. Spanische Verfassung, 27 Dezember 1978).

In Übereinstimmung mit dem geltenden Küstenrecht ist das unmittelbare Umfeld des Herkulesturms öffentlicher maritim-terrestrischer Besitz und gehört zum Verantwortungsbereich des Umweltministeriums.

Auch wenn das Ministerium des Öffentlichen Bereichs der Besitzer und das bevormundende Organ des Herkulesturms ist, insofern es sich bei dem Turm um einen Leuchtturm handelt und das Umweltministerium die Verantwortung über die Gebiete im unmittelbaren Umfeld innehat, ist es das Ministerium der Kultur, das die Verantwortung über das Monument an sich hat (Erklärung zum Historisch-Künstlerischen Monument am 4 Juni 1931), und laut das dem Gesetz des Spanischen Kulturerbes (Gesetz 16/1985 des Spanischen Kulturerbes) für dessen Schutz verantwortlich ist. Diese Kompetenzen wurden an die autonome Region übergeben (Gesetz 8/1995 des Kulturerbes von Galizien), wobei laut Art. 6.d. des genannten Gesetztes das Ministerium der Kultur die Kompetenzen behält, da es sich bei dem Monument um Staatsbesitz handelt, und es von der staatlichen Verwaltung geführt wird.

Das Ministerium des Öffentlichen Bereichs verfügt über die Führungsgewalt über den Herkulesturm, wobei es am 21 August 1995 mit dem Stadtrat von A Coruña ein Abkommen unterzeichnete, das bewirkte, dass die Hafenbehörden die Verwendung des Inneren des Herkulesturms dem Stadtrat übergab, damit dieser die Leitung des Tourismusbereiches im Hinblick auf das Monument übernähme. (Anhang C1)

Die Hafenbehörden verfügen weiterhin über all die Kompetenzen, die mit der Funktion des Herkulesturms als Leuchtturm in Verbindung stehen und so verschrieb man sich seiner Instandhaltung, Bewahrung und Personalausstattung im Einklang mit der Erlangung dieser seiner Funktion.